Publisher Theme
Zeitbanneronline

Ein Geschäftshandbuch nach der Pandemie: Wie sich Kleinunternehmer vor Klagen schützen können

Dank der COVID-19-Pandemie ist die Erstellung eines Geschäftshandbuchs noch komplexer als zuvor und umfasst häufig Richtlinien für die Remote-Arbeit, Zoom-Meetings und Überlegungen zu Impfstoffen.

Folgendes sollten Kleinunternehmer unter anderem beachten, so der Anwalt für Arbeits- und Arbeitsrecht Michael Landen, der Partner bei Kluger, Kaplan, Silverman, Katzen & Levine in Miami ist. Dort verwaltet und prozessiert Landen Angelegenheiten wie Arbeitsverträge, Belästigungsansprüche, Wettbewerbsverbote, Handbücher und Richtlinien.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.